Culloden

Nachdem Charles Edward Louis Stuart (Bonnie Prince Charlie) im Jahre 1745 in Frankreich aufgebrochen und an Schottlands Westküste gelandet war, stellte er ein Heer auf, um Thronansprüche seines Vaters James Francis Edward Stuart zu verwirklichen. Mit Hilfe von stuartfreundlichen Schotten begann der sogenannte Zweite Jakobiteraufstand, bei dem unter anderem die Stadt Edinburgh zurückerobert wurde. Auch wenn der Feldzug zunächst erfolgreich verlief und die Truppen bis Derby vordringen konnten, zerfiel das Heer zusehends. Bonnie Prince Charlie war gezwungen, nach Schottland zurückzukehren. Der Aufstand endete schliesslich am 16. April 1746 in der Schlacht von Culloden im Drumossie Moor. Die Jakobiter wurden auf dem Culloden Battlefield vernichtend geschlagen. Ihr Gegner, der Duke von Cumberland („Butcher“), liess die Highlander im Anschluss an die Schlacht gnadenlos verfolgen und töten. Bonnie Prince Charlie gelang dank Flora MacDonald jedoch die Flucht nach Frankreich. Ihr zu Gedenken steht eine Statue vor Inverness Castle…

Der Rundgang über das eigentliche Battlefield ist kostenlos, der Besuch der audiovisuellen Show schlägt jedoch mit 10 Pfund zu Buche.

Battlefield

Jacobite Army Line

Memorial

Clans Line # 1
Clans Line # 2