Quotations

Bei dieser Unterseite bin ich auf eure Hilfe angewiesen. Geplant ist eine möglichst umfangreiche Sammlung an Zitaten schottischer Promis. Wenn ihr also welche kennt oder euch sogar extra auf die Suche danach macht, würde ich mich freuen, wenn ihr sie mir zukommen lasst… Entweder durch einen Eintrag ins Gästebuch oder per Mail. Selbstverständlich wird der Entdecker auf Wunsch namentlich erwähnt…

Bert Papon (Trainer von Dunfermline nach einer 0:7-Niederlage auf einer Pressekonferenz)

Irgendwelche Fragen, bevor ich gehe und mich aufhänge?

(Me: „Ein Mann mit Stil… „)

 

Thomas Carlyle

Erfahrung ist der beste Lehrmeister. Nur das Schulgeld ist teuer.

(Me: „Daran wird auch keine Schulreform etwas ändern.“)

 

Das was wir Tod nennen, ist in Wahrheit der Anfang des Lebens.

(Me: "Da könnten Atheisten anderer Meinung sein.")

 

Jeder sollte das werden können, wozu er bei der Geburt die Fähigkeiten mitbekommen hat.

(Me: "Ein Schreihals zu sein?")

 

Es ist ein grundsätzlicher Irrtum, Heftigkeit und Starrheit Stärke zu nennen.

(Me: "Ob das ein Sturkopf akzeptieren würde?")

 

Mache einen anständigen Menschen aus dir selbst, und du kannst sicher sein sein, dass ein Schuft weniger auf der Welt ist.

(Me: "Aber wer fängt schon gerne bei sich zuerst an?")

 

Sean Connery

Die meisten Menschen denken darüber nach, was die meisten Menschen über sie denken.

(Me: „Und was denken wohl viele Frauen über Sie, Mr. Connery?“)

 

Frauen müssen ab und zu eins auf den Hintern bekommen. Manchen gefällt`s.

(Me: "Und mit solchen Sätzen wird man der erotischste Mann der Welt.")

 

Schotten sind nicht geizig. Das sind alles nur Gerüchte, die die Engländer über uns verbreiten. Du kannst von einem Schotten ALLES haben - bis auf seinen Regenschirm.

(Me: "Dass Schotten nicht geizig sind, wussten wir doch eh alle... ")

 

Im Leben muss man meist zwischen seinem guten Ruf und seinem Spass wählen.

(Me: "Und ist der Ruf mal ruiniert... ")

 

Ich mag Frauen. Ich verstehe sie zwar nicht, aber ich mag sie.

(Me: "Kann es sein, dass Frauen auch genau das an Ihnen mögen, Mr. Connery?")

 

Ausgerechnet einer, der 60 Jahre auf dem Buckel hat und oft ein Toupet tragen muss, soll der erotischste Mann der Welt sein? Lächerlich.

(Me: "Es gibt schlimmere Auszeichnungen.")

 

Jeder Mann, der in der Lage ist zu sprechen, zu gehen und mit einer Frau zu schlafen, kann James Bond spielen.

(Me: "Mir hat man die Rolle noch nicht angeboten.")

 

David Livingstone

Ich bin bereit überall hinzugehen, wenn es nur vorwärts geht.

(Me: "Immer der Nase nach bis zum Tanganyikasee?“)

William "Bill" Shankly

Es gibt Leute, die denken, Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich kann ihnen versichern, dass es noch viel ernster ist.

(Me: "Endlich hat das mal jemand ausgesprochen.")

 

Alexander Graham Bell

Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind.

(Me: „Lieber quer durchs Unterholz?“)

Sir Arthur Conan Doyle

Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.

(Me: „Bescheidenheit ist eine Zier… „)

 

David Hume

Erwartet in diesem Leben kein zu grosses Glück; die menschliche Natur lässt es nicht zu.

(Me: „Homo homini lupus?“)

 

Verstand und Genie rufen Achtung und Hochschätzung hervor, Witz und Humor erwecken Liebe und Zuneigung.

(Me: "Und was bewirken Verstand, Genie, Witz und Humor zusammen?")

 

Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet.

(Me: "Kennen wir aus der Werbung - Schönheit von innen heraus.")

Andrew Carnegie

Den Beweis der Tüchtigkeit erbringt man nicht so sehr in dem, was man selber leistet, als vielmehr durch die Leistungen derer, mit denen man sich zu umgeben versteht.

(Me: „Das Geheimnis des Erfolges“)

 

Die Fähigkeit sich klar auszudrücken, ist die Voraussetzung dafür, andere zu beeinflussen.

(Me: "Das genaue Gegenteil funktioniert aber auch hervorragend.")

 

Du musst auf die Pennies achten, die Pfunde achten auf sich selbst.

(Me: "Bei mir ist es erstaunlicherweise umgekehrt.")

 

Robert Louis Balfour Stevenson

Eifersucht ist Bewunderung in Kriegsbemalung.

(Me: " Das gilt aber nur für Frauen, oder?")

Jeder lebt davon, dass er etwas verkauft.

(Me: "Aber Künstler leben doch von Luft und Inspiration.")

Die Bestimmung unseres Lebens ist nicht der Erfolg, sondern heroisches Versagen.

(Me: „Das nenne ich mal einen Optimisten… “)

 

Die Ehe ist eine polizeilich anerkannte Freundschaft.

(Me: "... die häufig vor einem Richter endet.")

 

Schweigen kann die grausamste Lüge sein.

(Me: "Wer flüstert, lügt auch.")

 

Keine Pflicht wird so sehr vernachlässigt wie die Verpflichtung glücklich zu sein.

(Me: "Wird man jetzt auch schon dazu gezwungen?")

 

Wein ist Poesie in Flaschen.

(Me: "Und Whisky ist flüssiges Sonnenlicht... Sorry Mr. Shaw.")

 

Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein, sondern hauptsächlich

von Schlagwörtern.

(Me: "Ich würde das spirituelle Nahrung nennen.")

 

Behalte deine Ängste für dich, aber teile deinen Mut mit anderen.

(Me: "Geteilter Mut = halber Mut?")

 

Zu wissen was du willst, anstatt devot zu allem JA und AMEN zu sagen, von dem dir die Welt vorschreibt, dass du es wollen sollst, bedeutet, dass du deine Seele lebendig gehalten hast.

(Me: "Einen Siebenjährigen würde man aufmüpfig nennen.")

 

Ein Freund, das ist ein Geschenk, das man sich selbst macht.

(Me: "A friend in need is a friend indeed.")

Sir Alexander Fleming

Wenn Penicillin Kranke heilen kann, dann kann spanischer Sherry Tote ins Leben zurückbringen.

(Me: „Dachte ich mir auch, als ich ihn probiert habe… “)

 

Robert Burns

Mir reicht ein Drink, um betrunken zu werden. Ich weiß nur nicht, ob´s der dreizehnte oder vierzehnte Drink ist.

(Me: "Wer zählt auch nach dem fünften Drink noch mit?")

 

Glück bedeutet einen anständigen Martini, ein anständiges Essen, eine anständige Zigarre und eine anständige Frau... oder eine unanständige Frau - je nachdem, wieviel Glück man verkraften kann.

(Me: "Keine Einwände... ")

 

Der Kritiker ist ein Wegelagerer auf dem Weg zum Ruhm.

(Me: "Für Kritiker zu schreiben lohnt sich nicht, wie es sich nicht lohnt, denjenigen Blumen riechen zu lassen, der einen Schnupfen hat. ")

 

Freiheit und Whisky gehören zusammen.

(Me: "Let the spirit fly high... ")

  

Adam Smith

Keine Gesellschaft kann gedeihen und glücklich sein, in der der weitaus grösste Teil ihrer Mitglieder arm und elend ist.

(Me: "Edel sei der Mensch, hilfreich und gut... ")

 

Die schönsten Formulierungen sind üblicherweise auch die einfachsten.

(Me: "Diese führen aber nicht unbedingt zum Erfolg.")

 

David Coulthard

Surfen ist mir zu gefährlich - Ich riskiere doch nicht mein Leben.   

(Me: "Mr. Coulthard, Fahren auf deutschen Autobahnen ist Nervenkitzel pur... ")

  

James Watt

Es gibt nichts Dümmeres als Erfinden.

(Me: "Harte aber ehrliche Bilanz eines Erfinders... ")

 

Sir Walter Scott

Was für ein verworrenes Netz wir doch weben, lernen wir zuerst das Betrügen.

(Me: "Auch wenn ich mich wiederhole, aber... Edel sei der Mensch, hilfreich und gut... ")

 

Wenn ein Mensch keinen Grund hat, etwas zu tun, so hat er einen Grund, es nicht zu tun.

(Me: "Wie man es macht, macht man es richtig?")

 

Es ist mehr als wahrscheinlich, dass ein durchschnittlicher Mensch, ohne seiner Gesundheit zu schaden, seine Leistung um 50% vermehren kann.

(Me: "Pst... Gewerkschaft liest mit.")

  

John McMurtle

My home is my castle.

(Me: "Gilt das auch bei Verwandten?")

 

George MacDonald

Arbeit ist nicht immer nötig, es gibt so etwas wie heilige Faulheit, deren Kultivierung man heute ängstlich ablehnt.

(Me: "Gänzlich abgelehnt wird sie ja nun nicht gerade... ")

Billy McNeill

Schottland muss heute nicht unbedingt ein Tor erzielen, aber sie sollten gewinnen.

(Me: "Schottische Logik...")

 

Jackie Stewart

Ich habe noch nie ein Team wie McLaren gesehen, das so hart daran arbeitet, nicht Weltmeister zu werden.

(Me: "Schöne Grüsse an Ron Dennis... ")

 

Früher waren die Autos gefährlich und der Sex sicher. Heute ist es umgekehrt.

(Me: "Verkehr ist Verkehr.")

 

In meinem Sport sind die Schnellsten oft unter den Toten zu finden.")

(Me: "No comment... ")

 

 

Alexander Sutherland Neill

Es gibt kein problematisches Kind, es gibt nur problematische Eltern.

(Me: "Das wusste ich bereits mit 4 Jahren.")

 

 

Ewan McGregor

Nacktszenen mache ich für die Gleichberechtigung der Frauen. Im Film müssen sich immer die Mädels ausziehen, deshalb versuche ich, so oft wie möglich nackt zu drehen.

(Me: "Mr. McGregor... meinetwegen können Sie auch die Kleidung anbehalten.")

 

 

Gälisch

Is mathe an cocaire an t-acras - Hunger ist der beste Koch.

(Me: "Lasst das besser nicht Jamie Oliver hören... ")